Goldener Lollipop/Saure Zitrone

Goldene Lollipop ist die Auszeichnung für kinderfreundliches Verhalten. Die Saure Zitrone ist die Auszeichnung für kinderunfreundliches Verhalten. Der Goldene Lollipop soll möglichst an Menschen oder Institutionen aus der Stadt/Region gehen. Der goldene Lollipop darf niemandem verliehen werden, der von Berufes wegen mit Kindern arbeitet.

Vorschläge für die nächste Verleihung

Hast du Vorschläge für die nächste Verleihung? Dann kannst du uns hier deine Vorschläge übermitteln.



 Goldener Lollipop
 Saure Zitrone
 beide Kategorien


Liste der Preisträger

 

Unsere Preisträger/innen 2016

Am 24. September 2016 traf sich das Kinderparlament auf der Rigi. Nach einer intensiven Diskussion über die Nominierten, hat sich das Kinderparlament entschieden. Die Übergabe der Preise fand am 23. November 2016 im Treibhaus statt.

Der Goldene Lollipop 2016

Der Goldene Lollipop 2016 geht an Pro Juventute, für ihren Einsatz für Kinder und Familien. Ausserdem betreiben sie das Sorgentelefon Nummer 147. Mithilfe dieses Sorgentelefons können alle Kinder die Sorgen oder Fragen haben, Rat suchen oder über ihre Probleme sprechen. Frau Wiesendanger und Frau Bernasconi von Pro Juventute waren persönlich vor Ort, um den Preis entgegenzunehmen.

Die Saure Zitrone 2016

Die Saure Zitrone 2016 geht an den Regierungsrat des Kantons Luzern, für die triste Aussengestaltung des Schädrüti Schulhauses. Das Kinderparlament unterstützt natürlich den Unterricht der den Flüchtlingsskindern dort geboten wird. Jedoch hat das Schädrüti Schulhaus überhaupt keinen schönen Pausenplatz. Das Kinderparlament möchte mit dieser Sauren Zitrone allen Erwachsenen sagen, dass man auf Flüchtlingskinder besonders gut aufpassen muss, damit sie später keine Probleme haben und sich gut entwickeln können. Und damit meinen wir nicht nur, dass sie gut unterrichtet werden, sondern auch, dass sie in einer Umgebung sein können, in der sie sich wohl fühlen und entwickeln können. Herr Charles Vincent, der Leiter der Volksschulbildung und Frau Brigitt Stadelmann, Leiterin Schulangebote Asyl nahmen den Preis stellvertretend entgegen.

Unsere Preisträger 2015

Am Samstag, 14. November 2015, hat das Kinderparlament zum 70. Mal getagt. Die Preisträger für den Goldenen Lollipop und der Saure Zitrone 2015 wurden gewählt.

Die Mitglieder des Kinderparlamentes haben an der 70. Session im Lagerhaus an der kleinen Emme in Schüpfheim über aktuelle Themen diskutiert. Anschliessend haben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier darüber abgestimmt, welche Nominierten die jährliche Auszeichnung für Kinderfreundlichkeit und Kinderunfreundlichkeit erhalten. Dieses Jahr sind drei Nominationen für den Goldenen Lollipop und drei für die Saure Zitrone ausgesprochen worden. Das Kinderparlament hat endschieden, die zwei Nominationen des Stadtrates für die Saure Zitrone  in eine Nomination zusammenzulegen.

Der Goldene Lollipop 2015

Das Kinderparlament verleiht den Goldenen Lollipop 2015 der TCS, der Polizei und der Beratungsstelle für Unfallverhütung für ihre Kampagne „Rad steht, Kind geht“. Durch diese Kampagne sollen Autofahrer besser auf Kinder aufpassen.

Die Saure Zitrone 2015

Die Saure Zitrone 2015 verleiht das Kinderparlament dem Stadtrat für seine Sparmassnahmen bei der Bildung und der Quartierarbeit. Die Kinderparlamentarierinnen und -parlamentarier halten eine gute Bildung und aktive Freizeitgestaltung in den Quartieren für unabdingbar – sowohl für die Zukunftsperspektiven der Kinder, als auch für das Zusammenleben von Jung und Alt.

Die offizielle Preisübergabe des Goldenen Lollipops und der Sauren Zitrone findet am Mittwoch, 9. Dezember 2015, anlässlich der Wahlsession des Kinderparlaments, in der Aula im Maihof statt.

Unsere Preisträger 2014

Am Mittwoch, 19. November 2014, hat das Kinderparlament zum 67. Mal getagt. Die Preisträger für den Goldenen Lollipop und die Saure Zitrone 2014 wurden gewählt.

Die Kinder haben an der 67. Session über aktuelle Themen diskutiert. Zudem haben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier darüber abgestimmt, welche Nominierten die jährliche Auszeichnung für Kinderfreundlichkeit und Kinderunfreundlichkeit erhalten.

 

Der Goldene Lollipop

Das Kinderparlament verleiht den Goldenen Lollipop 2014 der Stadt Luzern für ihr Angebot der Sport- und Kreativwochen. Die Stadt Luzern bietet in den Frühlings- und Herbstferien Kurswochen für Kinder und Jugendliche an. Diese erfreuen sich grosser Beliebtheit.

 

Die Saure Zitrone

Die Saure Zitrone 2014 verleiht das Kinderparlament dem Regierungsrat des Kantons Luzern für seine Sparvorschläge im Bildungsbereich. Die Kinderparlamentarierinnen und -parlamentarier halten eine gute Bildung für unabdingbar – sowohl für die Zukunftsperspektiven der Kinder, als auch für das Zusammenleben von Jung und Alt.

 

Die offizielle Preisübergabe des Goldenen Lollipops und der Sauren Zitrone findet am Mittwoch, 10. Dezember 2014, anlässlich der Wahlsession des Kinderparlaments im Jugendkulturhaus Treibhaus statt.

 

 

Goldener Lollipop und Saure Zitrone 2014

Es ist wieder soweit die Wahl des Goldenen Lollipops (Kinderfreundlichkeit) und der Sauren Zitrone (Kinderunfreudlichkeit) 2014 steht wieder an und du kannst mitbestimmen wer diese zwei Preise verdient hat!

Hast du Vorschläge für die nächste Verleihung? Dann kannst du sie uns per Email oder Post schicken oder das Formular unter „GoldenerLollipop/Saure Zitrone“ ausfüllen.

Hier noch ein kleiner Rückblick, wer letztes Jahr die zwei wichtigen Preise erhalten hat:

Goldener Lollipop 2013

Der Grosse Stadtrat erhält den Goldenen Lollipop für den Erhalt der Bibliothek Ruopigen/Littau. Diese sollte wegen Sparmassnahmen geschlossen werden. Das Stadtparlament hat am 16. Mai 2013 entschieden die Bibliothek zu erhalten. Da sie auch ein wichtiger Quartiertreffpunkt für Kinder ist, ist das ein besonders kinderfreundliches Verhalten.

Saure Zitrone 2013

Die Saure Zitrone erhält der Stadtrat aufgrund der Sparmassnahme von 300’000 Franken im Bereich der Spielplätze. Auf Druck der Medien und der Bevölkerung wurde entschieden, keine Spielplätze zu schliessen und den Sparbetrag auf 50’000 Franken zu reduzieren. Das Kinderparlament hat aus diesem Grund entschieden nur eine halbe Zitrone zu übergeben.