Aktuelle Projekte

Hier werden die aktuellen Projekte des Kinderparlaments dokumentiert. Willst du immer auf dem laufenden bleiben? Schau doch zwischendurch rein und erfahre was das Kinderparlament unternommen hat.

Bauteam – Stopmotion Videos

In Zusammenarbeit mit der Quartierarbeit hat sich das Bauteam mit der Nutzungsfläche rund um den neuen Durchgangsbahnhof Luzern auseinander gesetzt.

Schaue dir die einzelnen Videos auf dem Youtube Kanal des Kinderparlaments an!

Youtube Channel des Kinderparlaments

Das Filmteam erklärt II / Durchgangsbahnhof Luzern

Der zweite Film zum Durchgangbahnhof Luzern, kurz DBL, ist da! Das Bauteam nahm an einem Workshop rund um den DBL teil und das Filmteam hat die besten Eindrücke zusammengefasst.

 

Schau es Dir jetzt an!

Anmeldetalon fürs Kinderparlament 2021/22

Flyer Anmeldung Schuljahr 2021/22

Aschenbecher gestalten – Wettbewerb

Warum ein Wettbewerb?

Immer wieder kommt es vor, dass Abfall und insbesondere Zigarettenstummel auf Spielplätzen unachtsam weggeworfen werden. Das Kinderparlament möchte die jugendlichen und erwachsenen Nutzenden der Spielplätze sensibilisieren und veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Quartierarbeit einen Wettbewerb, bei dem es darum geht, Vorlagen für die Beklebung von Abfalleimern und Aschenbecher auf ausgewählten Spielplätzen in der ganzen Stadt zu gestalten. Dafür werden die besten von den Kindern gestalteten Vorlagen durch eine Jury vom KiPa und einem Stadtratsmitglied erkoren. Diese werden dann auf Leuchtfolien gedruckt und auf den Abfalleimern/Aschenbecher angebracht. Dieser Wettbewerb steht allen Primarschulkindern der Stadt Luzern offen.

Gestaltung

  • ihr dürft die Vorlage auf der Rückseite des Flyers mit der Technik gestalten die euch gefällt. Farbstift, Wasserfarbe, Computer (siehe Anleitung unten), etc.
  • Ihr dürft malen und schreiben
  • Achtet darauf, dass nicht das ganze Bild voll Farbe ist. Weil dann leuchtet es nicht mehr gleich intensiv in der Nacht.
  • Achtet darauf, dass ihr nicht zu klein malt und schreibt, damit man euer Bild auch aus der Entfernung gut sehen kann.

Gestaltung am Computer

  • Speichert das Bild in hoher Qualität (300dpi) als JEPG oder GIF ab. Da dieses Bild wahrscheinlich zu gross ist um per Mail zu versenden müsst ihr es uns über eine Filsharingplatform (z.B. WeTransfer, Dropbox, myCloud Transfer, etc.) zukommen lassen.
  • Verwendet die Vorlage auf der KiPa-Webseite, dann ist alles schon richtig eingestellt.
  • Achtet darauf, dass ihr keine urheberrechtlich geschützten Bestandteile verwendet (Z.B. Bildausschnitte aus dem Internet sind meistens geschützt und dürfen nicht einfach verwendet werden.)
  • Speichert das Original auch bei euch ab, falls noch etwas verändert werden müsste.

Regeln

  • Pro Kategorie gibt es ein Siegerprojekt, welches einen Preis bekommt.
  • Wenn Kinder aus verschiedenen Kategorien zusammen ein Projekt einreichen wird der Beitrag in der höheren Kategorie eingereiht.
  • Die Gewinner*innen werden von einer Jury, bestehend aus dem Bauteam vom KiPa und einem Stadtrat bestimmt.

Einsenden:

  • Einsendeschluss ist der 31. März.
  • Einsenden an Stadt Luzern, KJF, KiPa, Kasernenplatz 3, Postfach 7860, 6000 Luzern 7 oder christian.wenk@stadtluzern.ch

Flyer Wettbewerb

Das Filmteam erklärt // Durchgangsbahnhof Luzern

Der Durchgangsbahnhof Luzern, kurz DBL, ist DAS Projekt in den nächsten 20 Jahren. Das neu gegründete Filmteam der Kiz-Reporter*innen hat sich damit näher befasst und erklärt in einem kleinen Film, was der DBL für Luzern bedeutet.

 

Schau es Dir jetzt an!

Protokoll: Stadtdetektive Workshop Tourismus

Die Stadtdetektive gingen als Touristen auf einen Stadtrundgang in Luzern. Anschliessend gab es einen Workshop.

Wie ist es, als Tourist unsere Stadt zu besuchen und was halten die Stadtdetektive von den Touristen?

Finde es hier heraus!

Protokoll Workshop Tourismus

Der Spielplatz Allmend feiert seine Wiedereröffnung und wir sind dabei!

Stabchef Treffen

Am Mittwoch, 31. Januar 2018, hat sich das Kinderparlament gemeinsam mit dem Jugendparlament mit den Stabchefinnen und Stabchefs der Stadt Luzern getroffen. Die Co-Präsidenten vom Kipa und Jupa sind nun bestens darüber informiert, was in diesem Jahr alles passieren wird. Der Austausch mit den Ansprechpersonen der Direktionen war sehr erfolgreich und wir freuen uns auf neue Projekte, welche im Jahr 2018 entstehen werden.

Spielplatz Littau Uferweg

Wir haben vor längerer Zeit eine Anfrage der Quartierkinder von Littau bekommen, weil ihr lokaler Spielplatz nicht kindergerecht ist. Deshalb hat sich das Bauteam zusammen mit der Quartierarbeit Littau Dorf und mehreren Kinder aus dem Quartier am 20. September 2017 auf dem Spielplatz Allmend Uferweg versammelt.

Zuerst gab es eine Vorstellungsrunde damit die Kinder sich besser kennenlernen. Danach konnte jedes Kind sagen, was er/sie an diesem Spielplatz ändern möchte. Fast jedes Kind hat den Boden auf dem Spielfeld bemängelt. Der Boden ist aus Asphalt und eignet sich daher weder für Basketball, noch für Fussball, da man sich sehr schnell sehr fest verletzen kann, wenn man auf den Boden fliegt. Die Kinder würden es begrüssen, wenn der Asphaltboden durch einen weicheren Boden ersetzt werden würde.

Nun wissen wir, was die Kinder an diesem Spielplatz ändern möchten. Das Bauteam wird das weitere Vorgehen diskutieren.

Stay tuned!

Kinderkonferenz 2017

Du bist zwischen 10 und 13 Jahre alt und möchtest mit 50 Kinder aus der GANZEN Schweiz über eure Rechte diskutieren?

Dann melde dich hier für die Kinderkonferenz 2017 an!!

Da die Konferenz während der Schulzeit stattfindet (23. – 26. November), können wir dir ein Urlaubsgesuch ausstellen.

.